Der grüne Sport Golf

Golf als Sport für Jedermann

Seit Jahrzehnten wenn nicht gar Jahrhunderten vom Manne von Welt ausgeübt, ist der Golfsport endlich  in der Mittelschicht angekommen. Vorbei sind die Zeiten, dass der grüne Sport ausschließlich den besonders gut Betuchten vorbehalten ist. Zusätzlich eignet sich die Sportart für Personen jeglicher Statur und Fitness.

Golfen ist gut für die Gesundheit

Golf verspricht ein ideales Ganzkörpertraining. So werden bei einer durchschnittlichen Runde über 18 Löcher bis zu zehn Kilometer zurückgelegt, selbstverständlich im freien bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein. Neben einem nicht zu verachtenden Krafteinsatz beim Schlag wird dem Sportler stets auch einiges an Konzentration und Feingefühl abverlangt. Golfen bietet daher eine ideale Möglichkeit um, möglicherweise nach einem anstrengenden oder nervenaufreibenden Arbeitstag, ein wenig Dampf abzulassen. In Kombination mit der Bewegung an der frischen Luft kann bei einer entspannten Runde die Seele baumeln und ein tolles Gefühl der Unbeschwertheit erreicht werden.

Golf – Der Sport mit dem Handicap

Beim Golf bezeichnet der Begriff Handicap nicht etwa persönliche Voraussetzungen der Spieler sondern vielmehr deren ungefähre Stärke. Das Prinzip des Handicaps ermöglicht es auch Spielern unterschiedlichen Spielniveaus in spannenden Partien gegeneinander anzutreten. Sollten Sie also noch am Beginn Ihrer Golfkarriere stehen können Sie also trotzdem ohne Probleme auch gegen erfahrenere Spieler antreten.

Mit der Platzreife zum Golfspieler

Oftmals wird für das Spielen auf clubinternen Golfplätzen die sogenannte Platzreife benötigt. Diese kann durch Unterrichtsstunden oder einen Platzreifekurse erreicht werden, in denen Anfängern Regeln des Spiels und der Etikette sowie grundlegende Fertigkeiten vermittelt werden. Mit dem absolvieren der anerkannten Platzreife wird ein Ausweis des DGV (Deutscher Golfverband) ausgestellt, welcher zum Spielen auf den meisten Golfplätzen berechtigt. Ebenfalls erhält ein Golfer mit dem Ausweis sein erstes Handicap. Also, worauf warten Sie noch? Auf zur Platzreife!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mail-Adresse *
Website